Berichte der Gemeindeleitung

Auf dieser Seite möchten wir Sie möglichst regelmäßig darüber informieren, was das Presbyterium auf seinen Sitzungen besprochen und beschlossen hat.

Wir bitten Sie die Presbyteriumssitzungen im Gebet zu begleiten.

Informationen aus dem Presbyterium - Juni 2020

Pfarrer Arno Wittekind ist für das Amt des Superintendenten nominiert

Zu Beginn des Jahres erklärte Superintendent Reiner Rimkus überraschend, dass er sich nicht mehr zur Wiederwahl stellen würde. Sein langjähriger Stellvertreter, Pfarrer Arno Wittekind wurde als einziger Kandidat für die Nachfolge nominiert. Die Wahlsynode findet am 3. Oktober statt. Die Amtsübergabe soll zum 1. Dezember erfolgen. Das Presbyterium wird deshalb ab Herbst wahrscheinlich wieder einen neuen Pfarrer/ eine neue Pfarrerin suchen müssen. Um über die Zukunft zu beraten, will das Presbyterium vom 21. - 23. August ein Wochenende in Scherfede verbringen. „Ich schätze die lebendigen Gottesdienste und die gute Zusammenarbeit in Castrop sehr. Die Wahl kommt für die Kirchengemeinde zu einem ungünstigen Zeitpunkt. Doch ich freue mich auch auf die neue Aufgabe im Kirchen-kreis.“ So kommentiert Arno Wittekind die Nominierung.

Gottesdienste sollen weiter online gesendet werden

Seit Juni werden wieder Gottesdienste zu gewohnten Zeit in der Pauluskirche und in der Lutherkirche gefeiert. Sie sollen aber weiterhin aufgenommen und online gestellt werden. Das Presbyterium hat deshalb beschlossen, das nötige Equipment für die Lutherkirche anzuschaffen und einen Internetanschluss zu installieren. Ziel ist es, die Gottesdienste auch live übertragen zu können.

Bei schönem Wetter werden die Gottesdienste zurzeit Open-Air vor der Lutherkirche gefeiert.

Das Gemeindebüro zieht um

Ab dem Winter 2020/21 wird das Wohnhaus neben der Lutherkirche renoviert. Das Gemeindebüro wird dann in das Ladenlokal umziehen, das jetzt noch vom Bestatter Friedrich genutzt wird. Gemeinde- und Friedhofsbüro werden dann im gleichen Haus barrierefrei von der Straße aus zu erreichen sein. Die Wohnung, in der sich das Gemeindebüro befindet, wird dann wieder als Wohnung vermietet.

Die Pauluskirche bekommt eine neue Heizung

Nachdem der Zuschuss des Kirchenkreises bewilligt wurde, kann noch in diesem Jahr die defekte Kirchenheizung in der Pauluskirche durch eine neue Heizung ersetzt werden. Die Bauarbeiten sollen vor dem Winter beendet sein.