2. Ökumenische Kinderbibelwoche vom 15.10. bis 19.10.2018

„Leben aus der Bibel – Franz von Assisi“

In diesem Jahr haben sich 100 Kinder und rund 40 Mitarbeitende aus katholischen und evangelischen Gemeinden auf die Reise ins Italien des 12. Jahrhunderts gemacht.
Gemeinsam haben sie in den morgendlichen Andachten hautnah miterlebt, wie aus dem reichen jungen Rittersmann Giovanni Bernadone Franziskus von Assisi wurde.
Er hat nach einem Erlebnis in der Kirche zu Assisi seine wahre Berufung entdeckt und sein Leben in die Nachfolge Jesu gestellt.
Das haben die Kinder in Gruppenstunden in Spiel und Bastelarbeit aufgearbeitet und sich damit auseinandergesetzt, wo wir auf Dinge verzichten können.
Innerhalb dieser Woche gab es mehrere Highlights:
1.  Der Ausflug der Kinder ins Rochus-Hospital, ins Altenheim St. Lambertus, in die Tagespflege der Diakonie in Wichernhaus und in die Stadt bei dem sie Rosen verteilt haben.
2.  Der Besuch der Franziskanerbrüder aus Dortmund, denen sie viele Fragen stellen durften. Das Erstaunen darüber, dass es heute noch Menschen gibt, die wie Franziskus ganz nah bei den Menschen und mit den Menschen leben, hat die Kinder fasziniert. Manch ein Kind wollte wissen, ob die Brüder Franziskus persönlich kennen.
3.  Der Abschlussgottesdienst am Sonntag. Die Krönung ebendieses war die Gestaltung des Sonnengesangs des Franziskus durch die Kinder. In diesem dankt Franz Gott für alle Elemente der Erde, für Tiere und Gestirne am Himmel, als wären es Brüder und Schwester.

Die 2. Ökumenische KiBIWo hat dazu beigetragen, dass sich jung und alt begegnet sind und darüber hinaus von der wunderbaren Liebe Gottes erfahren haben und sie miteinander leben konnten.

Und hir noch einige Eindrücke in Bildern: