Eine Welt im Wichernhaus beim Gemeindefrühstück am 24.11.218

Im Rahmen des Gemeindefrühstücks der Kirchengemeinde Castrop stellte Petra Stach-Wittekind die Arbeit des Eine-Welt-Zentrums vor. Die ca. 80 Besucherinnen und Besucher des monatlichen offenen Gemeindefrühstücks waren konzentriert beim Thema. Der Vorbereitungskreis um Pfarrer Hans-Jürgen Knipp hatte sich eine Einführung in die Arbeit des Eine-Welt-Zentrums gewünscht und damit eine gute Wahl getroffen. Dies zeigte sich an der regen Beteiligung der Gäste, die in einen angeregten Austausch über die Themen Frieden, Gerechtigkeit und Bewahrung der Schöpfung eintraten. „Der Morgen verging wie im Fluge. Ich fand das sehr interessant und würde gern noch mehr über weltweite Gerechtigkeit nachdenken und darüber was wir hier in Deutschland tun können,“ so eine Teilnehmerin.